Kühlrucksack elektrisch – Vergleich und Kaufempfehlung

In den heißen Sommermonaten wünscht sich der eine oder andere ein kühles Getränk oder eine frische Brotzeit. Dies lässt sich allerdings nur bedingt erfüllen. Mit einem Kühlrucksack elektrisch lassen sich die Wünsche in die Tat umsetzen, auch wenn längere Touren vorgesehen sind.

Im Vergleich lassen sich die verschiedenen Modelle unter die Lupe nehmen. Die Unterschiede beziehen sich auf verschiedene Punkte, die im Einzelfall mehr oder weniger von Bedeutung sind. Auf den ersten Blick erscheinen einige Modelle als unscheinbar. Dennoch sind die gewünschten Funktionen gegeben.

Kühlrucksack elektrisch oder mit Akku – was ist besser?

Ein Kühlrucksack lässt in zwei Varianten kühlen. Einige Modelle sind mit Einsteckfächer oder der einzigen Möglichkeit im Innenraum ausgestattet, welche für die Kühlakkus vorgesehen ist. Dabei kann es sich um die festen Akkus mit einem Kunststoffkörper handelt. Meist lassen sich auch die Kühlpads verwenden, die mit einer blauen Flüssigkeit gefüllt sind, die beim Einfrieren ebenfalls erstarrt.

Die weitere Variantes ist der Kühlrucksack elektrisch. Diese sind mit einem 12 Volt Anschluss ausgestattet. Die Grundform kann fest oder flexibel und von innen beschichtet sein. Die feste Grundform ist mit einem höheren Gewicht verbunden. Generell ist der Kühlrucksack elektrisch mit einem höheren Gewicht verbunden.

Die Entscheidung für die jeweilige Art des Kühlens ist von der Nutzung abhängig. Da der Rucksack mit Akkus ein geringeres Gewicht aufweist, sind diese bei mobilen Einsätzen, Wanderungen und ähnliches bevorzugt. Dafür halten die elektrischen Varianten durch die geringere Temperatur meist längst kühl. Dies ist ebenfalls der Fall, da bis zum Verlassen des Fahrzeugs elektrisch gekühlt werden kann.

Die besten elektrischen Kühlrucksäcke im Überblick

In einem dunkelblauen Design mit weißen Elementen präsentiert sich die MOBICOOL Kühltasche. Durch die Länge der Träger ist wahlweise eine Nutzung als Tasche oder Rucksack möglich, wenn auch nicht mit einem gepolsterten Rücken verbunden. Das Fassungsvermögen ist mit 23 Liter angegeben. Die Kühlung funktioniert mit einem 12 Volt Anschluss und macht eine Temperaturreduzierung von 15 Grad unter die Umgebungstemperatur möglich. Im leeren Zustand lässt sich die Tasche zusammenfalten.

Angebot
Dometic BordBar TB 08, tragbare thermo-elektrische Kühlbox / Heizbox, 8 Liter, 12 V für Auto und Lkw, Grau
  • Einfache Befestigung mit Sicherheitsgurt auf dem vorderen Beifahrersitz oder in der Mitte der Rückbank
  • Kühlung bis 20 °C unter Umgebungstemperatur, Heizung bis + 65 °C
  • LED-Anzeigen für Kühl- und Heizfunktion

Als Umhängetasche bietet sich die DOMETIC Bordbar an. Die Tasche hat eine feste Grundform und ist mit einem 12 Volt Anschluss ausgestattet. Mittels Wärmeaustauscher aus Aluminium lässt sich die Wärme nach außen transportieren. Es lässt sich eine Temperatur schaffen, die 25 Grad Celsius unter der Umgebungstemperatur liegt. Die zusätzlichen Außentaschen lassen sich teilweise mit Reißverschluss oder Druckknopf verschließen.

Xcase Autokühlbox: Elektrische 12-V-Thermo-Kühltasche fürs Auto, 35 l (Elektrische Kühltasche faltbar, Faltbare Kühltasche 12V, Gefriertasche elektrisch)
  • Cooler Reisebegleiter: Hält Getränke & Lebensmittel dauerhaft angenehm kühl • Hat ein eigenes Kühlmodul integriert: Keine Kühl-Packs nötig • Fassungsvermögen: 35Liter, flexible Thermotasche • Zwei gepolsterte Tragegriffe für einen bequemen Transport • Stromversorgung über 12-V-Zigarettenanzünder
  • Für gekühlten Proviant auf langen Trips, sommerliche Einkaufsfahrten, oder den Ausflug zum Baggersee • Fassungsvermögen: 35 Liter, flexible Thermotasche • Maße: 34 x 24 x 38 cm
  • Hat ein eigenes Kühlmodul integriert: keine Kühl-Packs nötig • Zwei gepolsterte Tragegriffe für einen bequemen Transport

In einem hellblauen Design mit schwarzen Netztaschen an den Seiten, bietet sich die elektrische Kühltasche für das Auto und unterwegs an. Das Fassungsvermögen von 35 Liter unterteilt sich überwiegend in den großen Innenraum, aber auch in die kleinen Seitentaschen, die sich mit Druckknopf oder Reißverschluss verschließen lassen. Mit den zwei langen Trägern ist das Tragen über die Schulter, in der Hand oder als Rucksack möglich.

Worauf ist beim Kauf eines elektrischen Kühlrucksacks zu achten?

Im Idealfall verfügt der elektrische Kühlrucksack nicht nur über ein großes Hauptfach, sondern auch über weiteren Stauraum. Es sind einige Details zu beachten, um sich langfristig über die Anschaffung zu freuen.

  • Gepolsterter Rücken
  • Verstellbare Schultergurte mit Polster
  • Mehrere Außentaschen, eventuell verschiedene Größen
  • Außentaschen mit Reißverschluss oder Druckknopf verschließbar
  • Materialien innen und außen
  • Feste oder flexible Grundform

Die Seitentaschen eignen sich zum Verstauen aller Utensilien, die nicht kühl brauchen oder haben dürfen. So lassen sich unter anderem Geschirr, Besteck, Smartphone, Sonnencreme und vieles mehr darin unterbringen. Es gibt keine Einschränkungen, wenn es um die Nutzung der Seitentaschen geht.

Ebenfalls ist darauf zu achten, ob es sich beim Rucksack wirklich um ein Modell mit Motor und 12 Volt Anschluss handelt. Meist sind es Taschen, die auf das elektrische Kühlen setzen und Rucksäcke, die stattdessen auf ein geringeres Gewicht und somit Akkus bauen.

Der Kühlrucksack elektrisch im Test

Der Blick auf die Tests von Stiftung Warentest und Ökotest verraten, dass keine Tests zu derartigen Artikeln durchgeführt wurden. Stattdessen gibt es viele Vergleichsseiten, die sich damit auseinandergesetzt haben. Hierbei zeigt sich schnell, dass das Kühlen mit Akkus einen großen Teil ausmacht. Somit halten sich auch die Berichte der Vergleichsseiten sehr gering. Meist sind mehr die Unterschiede zu erkennen, die sich auf die Kühlleistung beziehen. Bei den elektrischen Kühlrucksäcken wird nicht auf die Endtemperatur eingegangen, sondern auf den Temperaturunterschied zur Umgebungstemperatur.

Kühlrucksack elektrisch – Erfahrungen und Bewertungen

Bei den elektrischen Kühlrucksäcken ist zu bedenken, dass die Nutzung im eigentlichen Sinne nur dann möglich ist, wenn ein Zigarettenanzünder beziehungsweise ein 12 Volt Anschluss vorhanden ist. Dies ist in Fahrzeugen aller Art der Fall, ansonsten jedoch ziemlich rar. Nach Verlassen des Fahrzeugs ist nur noch die Kühlleistung vorhanden, die durch die Temperatur und die Isolierung geboten wird.

Das Eigengewicht der Modelle ist großen Schwankungen unterlegen, weshalb auch darauf geachtet werden kann. Die Stabilität und Belastbarkeit sollte ebenfalls mit berücksichtigt werden, was vom Volumen und der tatsächlichen Nutzung abhängt.

Fazit: Lange Kühlleistung auch für unterwegs

Die Kühlleistung ist nicht zu unterschätzen, da der Temperaturunterschied zwischen 15 und 25 Grad Celsius im Gegensatz zur Außentemperatur beträgt. Die Leistung ist ebenfalls unterschiedlich, was sich teilweise auf das Gewicht auswirkt, wie auch die Konstruktion. Unterschiede zeigen sich bei der tatsächlichen Form. Rucksäcke mit 12 Volt Anschluss sind eher selten. Die Kühlmöglichkeit ist häufiger bei Taschen zu entdecken. Generell spielt der Aufbau und die damit verbundene Nutzung die wesentliche Rolle.